Workshops

Freitag, 10.03.2017

WS 1 Prävention in der Arzthaftung und Neuerungen im Rahmenvertrag Arzthaftpflicht des BNC mit der Helmsauer & Kollegen Assekuranzmakler AG  
09:30 - 10:30    
Dieser Workshop wird unterstützt von:
Helmsauer Curamed Managementgesellschaft und
Beratungszentrum für Gesundheitswesen GmbH
Helmsauer & Kollegen Assekuranzmakler AG

WS 3 Anforderungen an einen Anstellungsvertrag aus Sicht der beiden Vertragsparteien - Varianten für angestellte Vertragsärzte in der Praxis und dazugehörige Vergütungs- und Geschäftsmodelle  
11:00 - 12:00    
Dieser Workshop wird unterstützt von:
Helmsauer Curamed Managementgesellschaft und
Beratungszentrum für Gesundheitswesen GmbH
Helmsauer & Kollegen Assekuranzmakler AG
WS 9 Arztpersonal suchen, führen und entwickeln  
14:00 - 15:00 In der Zeit des Fachkräftemangels spielt das Personalmanagement für Sie als Praxisinhaber/ Unternehmer/ Arzt eine bedeutende Rolle. Führen Sie zusammen mit Experten aus unserem Kompetenznetz eine konstruktive Diskussion und lassen Sie sich wichtige Praxisbezogene Empfehlungen mit auf den Weg geben  
Dieser Workshop wird unterstützt von:
KompetenzNetz medicus e.V.
WS 7 Die Zukunft der Privatabrechnung heute schon mitgestalten  
14:30 - 15:30 Warum es wichtig ist optimal und richtig abzurechnen

Was sind die häufigsten Fehler/Versäumnisse bei der Privatabrechnung?

Wie überprüfe ich, ob meine Abrechnung vollständig und auch richtig ist?

Wie gehe ich effizient und ergebnisorientiert mit Reklamationen (Patient/PKV) um?

Wo liegen die (rechtlichen) Fallstricke aber auch die Lösungen für stationäre privatärzliche Operationen?

Warum ist das alles auch für eine GOÄneu wichtig?

Der Abrechnungssexperte Joachim Zieher und der Fachanwalt für Medizinrecht Bernhard Brauns
zeigen praxisnahe Problemfälle und deren Lösungsmöglichkeiten und diskutieren diese anschließend gerne mit Ihnen.
Zieher, Joachim
Dieser Workshop wird unterstützt von:
Dr. Meindl u. Partner Verrechnungsstelle GmbH
WS 2 Die Praxisbewertung: Welche Arten von Praxisbewertungen gibt es - auch unter Berücksichtigung zulassungsrechtlicher Genehmigungsvarianten, angestellter Ärzte und überörtlicher Sozietäten  
14:45 - 15:45    
Dieser Workshop wird unterstützt von:
Helmsauer Curamed Managementgesellschaft und
Beratungszentrum für Gesundheitswesen GmbH
Helmsauer & Kollegen Assekuranzmakler AG
WS 17 Was Sie schon immer über Gerinnung wissen wollten - Niereninsuffizienz – HIT-Management – Bridging!  
15:00 - 15:30 Praktische Thromboseprophylaxe – Bringt uns die Niere an die Grenzen? Ralf Eisele (Weißenhorn)
15:30 - 16:00 HIT oder nicht HIT? – Die Komplikation erkennen und im Ansatz meistern! Piotr Kuta (Erlangen)
16:00 - 16:30 Perioperative Antikoagulation 2.0 – Was tun im aktuellen Gerinnungswirrwarr? Ralf Eisele (Weißenhorn)
Dieser Workshop wird unterstützt von:
Aspen Germany GmbH
WS 19 Der niedergelassene Chirurg im Krankenhaus – welche Vergütung ist nach dem Antikorruptionsgesetz noch möglich?  
15:30 - 16:30    
Dieser Workshop wird unterstützt von:
PAS Dr. Hammerl GmbH & Co. KG
WS 6 Betriebswirtschaftlicher Praxisvergleich  
16:00 - 17:00    
Dieser Workshop wird unterstützt von:
Helmsauer Curamed Managementgesellschaft und
Beratungszentrum für Gesundheitswesen GmbH
Helmsauer & Kollegen Assekuranzmakler AG
WS 4 Kooperationsmodelle mit Krankenhäusern  
17:00 - 18:00    
Dieser Workshop wird unterstützt von:
Helmsauer Curamed Managementgesellschaft und
Beratungszentrum für Gesundheitswesen GmbH
Helmsauer & Kollegen Assekuranzmakler AG

 

Samstag, 11.03.2017

WS 15 Juristischer Notfallkoffer  
08.45 – 10.00 Uhr Antikorruptionsgesetz: Update – was geht, was geht nicht Jörg Hohmann (Hamburg)
Ralph Gübner (Kiel)
 
WS 12 Phlebologie - Endoluminale Varizenchirurgie Part 1  
09.00 - 10.00 Uhr Einführung / Überblick über Indikation und Durchführung endovenöser Verfahren Ph. Zollmann
  Spezielle Anwendungsbeispiele endovenöser Therapien Dr. Jürgen Veltman
  Endoluminale Operationen und Tumeszenz aus Sicht der Anästhesie Dr. Benjamin Petzold
  Laseranwendung in der Proktologie Heiner Schmitz
Dieser Workshop wird unterstützt von:
intros Medical Laser GmbH
Medtronic GmbH
WS 8 Transaktionen im Ärztemarkt / Kauf, Verkauf, MVZ-Gründung  
10:00 - 11:00 Große Arztpraxen sind mittelständische Unternehmen, bei denen die Regeln und Abläufe eines Kaufs oder Verkaufs nicht mehr mit dem klassischen Praxiskauf verglichen werden können. Das Seminar erläutert den Transaktionsprozess von der Due Diligence bis zum Kaufvertrag und beschreibt die Interessen potentieller Marktteilnehmer. Dirk Griebau (Fürth)
Dieser Workshop wird unterstützt von:
Deutsche Apotheker- und Ärztebank
WS 14 Anforderungen und Haftungsmaßstab des Infektionsschutzes.
Kleine Fehler – teure Folgen
 
10:00 - 11:00   Prof. Dr. Volker Großkopf (Köln)

Matthias Steiner (Heidenheim)
Dieser Workshop wird unterstützt von:
PAUL HARTMANN AG
WS 13 Phlebologie - Endoluminale Varizenchirurgie Part 2  
10.30 - 11.30 Uhr Praktische Demonstration verschiedener endoluminaler Verfahren Frank Cebulla
  Praktische Übungen Duplexsonografie bei Varizen Dr. Jürgen Veltman, Dr. Benjamin Petzold, Heiner Schmitz
Dieser Workshop wird unterstützt von:
Endoteq medizinische Laser Deutschland GmbH
Medtronic GmbH
WS 18 Mobile Laminar Air Flow (TAV) Geräte - die günstige Lüftung für OP- und Eingriffsräume  
11.00 - 11.30 Uhr Praktische Demonstration von mobilen TAV Geräten für den OP Raum und Eingriffsraum.

Wie kann ein bestehender OP- oder Eingriffsraum kostengünstig und einfach nachgerüstet werden?

Welche Normen werden dabei erfüllt?

Praktische Handhabung und Erfahrung.
 
Dieser Workshop wird unterstützt von:
Normeditec SRL
WS 10a kinesiologisch Tapen – Ein Schnupperkurs  
11:30 - 13:00 Uhr Das kinesiologische Tapen erfreut sich einer starken Beliebtheit und verbreitet sich zunehmend für eine Vielzahl von Anwendungen. Der richtige Umgang mit den Tapes ist für eine sinnhafte Anwendung jedoch die Grundlage, denn es stehen eine Vielzahl unterschiedlicher Techniken zur Verfügung.

Dieses Seminar soll anhand ausgewählter Taping-Techniken einen ersten Einblick in die Anwendung und Anlage von kinesiologischen Tapes geben. In praktischen Übungen zeigt Frau Birgit Krenz die richtige Anlage von Tapes, informiert über alternative Techniken und Optionen der Anwendung.

Der Schwerpunkt des Workshops liegt auf der Darstellung und Anwendung von Tapes für die obere sowie untere Extremität.

Vorkenntnisse: wünschenswert
Tanja Ihnken
Dieser Workshop wird unterstützt von:
BSN Medical GmbH
WS 16 Der Einsatz bio-transformierbarer Magnesium-Implantate in der Hand- und Fuß-Chirurgie Raum Riga
12:00 - 13:30 Wissenswertes im Umgang mit einem Magnesium-Implantat bei der Hallux valgus-OP Hubert Klauser (Berlin)
  Praktische Erfahrungen nach 250 implantierten Magnesium-Schrauben und Ergebnisse aus einer vergleichenden Studie vs. Titan Hubert Klauser (Berlin)
  Hammerzehen-Korrekturen unter Verwendung bio-resorbierbarer Implantate Christoph Jaschke (Freiburg)
  Die osteosynthetische Versorgung von Kahnbeinfrakturen unter Verwendung einer biodegradierbaren, osteokonduktiven und metallischen Schraube – Anwendungsbeobachtung, radiologische und klinische Frühergebnisse Ulrich Schächinger (Regensburg)
Dieser Workshop wird unterstützt von:
Syntellix AG
WS 5 Die Praxis im Umbruch: Abgabe und Übernahme einer Einzelpraxis oder von Gesellschaftsanteilen an Dritte (Verkauf Einzelpraxis, Gründung Sozietät, Beitritt überörtlicher Praxisverbund, Beitritt MVZ)  
13:30 - 14:30    
Dieser Workshop wird unterstützt von:
Helmsauer Curamed Managementgesellschaft und
Beratungszentrum für Gesundheitswesen GmbH
Helmsauer & Kollegen Assekuranzmakler AG
WS 11 Chirurgie in Krisengebieten - ein Bericht von Ärzte ohne Grenzen e.V.  
11.30 - 13.00 Uhr Ärzte ohne Grenzen e.V. arbeitet häufig in Kliniken, in denen es an chirurgischen Fachkräften fehlt – zum Beispiel während oder nach (Bürger-)Kriegen. Chirurgen versorgen Schuss-, Stich- und Minenverletzungen, machen gängige Notoperationen und führen Amputationen sowie bei Bedarf auch Kaiserschnitte durch. Dabei ist vor allem Erfindungsreichtum gefragt: Zum Beispiel, wenn Sie unter einfachsten Bedingungen und ohne Röntgengerät operieren müssen.

Zwei Chirurgen berichten von ihren Erfahrungen während ihrer Einsätze für Ärzte ohne Grenzen e.V., informieren über die Organisation und die Möglichkeiten einer potentielle Mitarbeit
 
Dieser Workshop wird unterstützt von:
Ärzte ohne Grenzen e.V.
WS 10b kinesiologisch Tapen – Ein Schnupperkurs  
14:00 - 15:30 Uhr Das kinesiologische Tapen erfreut sich einer starken Beliebtheit und verbreitet sich zunehmend für eine Vielzahl von Anwendungen. Der richtige Umgang mit den Tapes ist für eine sinnhafte Anwendung jedoch die Grundlage, denn es stehen eine Vielzahl unterschiedlicher Techniken zur Verfügung.

Dieses Seminar soll anhand ausgewählter Taping-Techniken einen ersten Einblick in die Anwendung und Anlage von kinesiologischen Tapes geben. In praktischen Übungen zeigt Frau Birgit Krenz die richtige Anlage von Tapes, informiert über alternative Techniken und Optionen der Anwendung.

Der Schwerpunkt des Workshops liegt auf der Darstellung und Anwendung von Tapes für die obere sowie untere Extremität.

Vorkenntnisse: wünschenswert
Tanja Ihnken
Dieser Workshop wird unterstützt von:
BSN Medical GmbH
WS 20 Wahrnehmung und Umgang mit Bewertungsportalen  
15.00 - 16.30 Uhr Moderation: A. Rossa, B. Möller  
 

Bewertungsportale für Ärzte und Arztpraxen - ein zu ignorierendes Ärgernis oder Praxiswerbung ?

Auch wir Ärzte müssen uns zunehmend mit der Bewertung unserer Leistung auseinandersetzen. Solange dies fair und objektiv erfolgt, stellen wir Ärzte uns dieser Herausforderung. Jedoch kommt es immer wieder zu ungerechtfertigten Bewertungseinträgen aufgrund von Miß- oder Unverständnis oder gar zu anonymen Beleidigungen und Diffamierungen. Hier zeigen wir Lösungen auf, wie mit dieser Art von Einträgen umzugehen ist.

Bernhard Möller, Andreas Rossa
Dieser Workshop wird unterstützt von:
Genossenschaft niedergelassener Ärzte operativer Fachgebiete Hessen (GNOH eG)