Programm Freitag, 10. März 2017

08:30 - 13:00 Uhr Unfallchirurgie - Spezielle Kindertraumatologie Raum Tokio
Moderation: Christian Deindl (Nürnberg)  
08:30-09:05 Abdominalverletzungen bei Kindern und Jugendlichen Thomas Meyer (Würzburg)
09:05-09:40 Bandläsionen des Kniegelenkes bei Jugendlichen Christoph Keßler (Ansbach)
09:40-10:15 Wirbelsäulenverletzungen und deren Besonderheiten im Kindes- und Jugendalter Martin Reiser (München)
10:45-11:20 Rehabilitation nach Unfällen bei Kindern und Jugendlichen Milka Pringsheim
(Vogtareuth)
11:20-12:00 Die Behandlung des chronischen posttraumatischen Schmerzes bei Kindern Johannes-Peter Haas (Garmisch-Partenkirchen)
12:00-12:40 Posttraumatische Belastungsstörung bei Kindern und Jugendlichen als Unfallfolge Viktor Herlitz (Nürnberg)
12:40-13:00 Podiumsdiskussion  
Anerkennung durch die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV). Die Veranstaltung ist als Fortbildung „Kindertraumatologie“ im Sinne der Ziffer 5.12 der Anforderungen der gesetzlichen Unfallversicherungsträger nach § 34 SGB VII zur Beteiligung am Durchgangsarztverfahren anerkannt.
09:00 - 13:00 Uhr Modelle sektorenübergreifender Versorgung Raum Singapur
Moderation: Stefan G. Spitzer (Berlin)  
Moderation: Stephan Dittrich (Plauen)  
09:00-09:25 Einführung und Übersicht Stefan G. Spitzer (Berlin)
09:25-09:50 Populationsorientierte Versorgung und Disease Management Programme Eberhard Wille (Mannheim)
09:50-10:15 Sektorenübergreifende Versorgung - Wunsch und Wirklichkeit Erwin Bader (München)
10:15-10:40 Sektorenübergreifende Versorgung – aus Sicht der KV Hamburg Walter Plassmann (Hamburg)
10:40-11:00 Sektorenunabhänige Versorgung Erfahrungen im Pilotprojekt "Hybrid-DRG Thüringen - Neue Wege im Gesundheitswesen" Stephan Dittrich (Plauen)
11:00-11:15 Pause - Besuch der Industrieausstellung  
11:15-11:35 Professionelles Beschaffungsmanagement im Rahmen der sektorenübergreifenden Versorgung Anton J. Schmidt (München)
11:35-11:55 Sektorenverbindende Versorgung - Ein Beispiel aus Niedersachsen Peter Kalbe (Rinteln)
11:55-12:15 Gesundes Kinzigtal - Ein Strukturmodell Martin Wetzel (Hornberg)
12:15-12:35 Modellprojekt Chirurgische Verbundweiterbildung Kiel Ralf Schmitz (Kiel)
12:35-13:00 Podiumsdiskussion  
09:00 - 10:30 Uhr Aktuelle Aspekte der Hernienchirurgie - Sitzung I Raum Istanbul
Moderation: Isabell Wieber (Köln)  
Moderation: Martin G. Wiese (Kelkheim)  
09:00-09:22 Rationelle Herniendiagnostik – Nur klinisch oder doch mit Ultraschall? Henning Niebuhr (Hamburg)
09:22-09:45 Die Behandlung von Hernien in der Schwangerschaft: Wann und wie? Dietmar Jacob (Berlin)
09:45-10:07 Differentialdiagnose und Therapie des Leistenschmerzes – Ein Algorythmus Franz Mayer (Salzburg/Österreich)
10:07-10:30 World Guidelines in der Hernienchirurgie – Ist ihre Implementierung in der klinischen Routine notwendig? Reinhard Bittner (Rottenburg)
Dieses Symposium wird unterstützt von pfm medical ag
11:00 - 12:30 Uhr Aktuelle Aspekte der Hernienchirurgie - Sitzung II Raum Istanbul
Moderation: Franz Mayer (Salzburg/Österreich)  
Moderation: Guido Woeste (Frankfurt)  
11:00-11:18 Ergebnisse der ambulanten Leistenhernienchirurgie – Daten aus dem Herniamed-Register Isabell Wieber (Köln)
11:18-11:36 15 Jahre Hernienchirurgie stationär und ambulant aus einer Hand Solveig Unger (Chemnitz)
11:36-11:54 Ergebnisse der Plug-Technik in einem ambulanten Kompetenzzentrum Martin Pöllath (Sulzbach-Rosenberg)
11:54-12:12 Ergebnisse der Leistenhernienchirurgie in Plug-Technik im Herniamed –Zentrum Dietmar Jacob (Berlin)
12:12-12:30 Ergebnisse der Leistenhernienchirurgie in Gilbert-Technik – Zentrum vs. Herniamed-Daten Martin G. Wiese (Kelkheim)
Dieses Symposium wird unterstützt von pfm medical ag
13:00 - 14:30 Uhr Eröffnung - Erwartung der Verbände an die Gesundheitspolitik nach der Bundestagswahl 2017 Raum Tokio
Moderation: Michael Bartsch (Roth)  
13:00-13:05 Begrüßung Michael Bartsch (Roth)
13:05-13:20 ... Statement der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) Tim Pohlemann (Homburg)
13:20-13:35 ... Statement des Berufsverbandes der Deutschen Chirurgen (BDC) Hans-Joachim Meyer (Berlin)
13:35-13:50 …. Statement des Berufsverbandes der niedergelassenen Chirurgen (BNC) Christoph Schüürmann (Bad Homburg)
13:50-14:05 ... Statement des Berufsverbandes für Ambulantes Operieren (BAO) Axel Neumann (Bonn)
14:05-14:20 ... Statement des Berufsverbandes für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU) Helmut Weinhart (Berlin)
14:30-14:45 Verleihung der „Wolfgang Müller Osten Medaillen“ durch den BDC Jörg A. Rüggeberg (Berlin)
14:00 - 15:30 Uhr Aktuelle Aspekte der Hernienchirurgie - Sitzung III Raum Istanbul
Moderation: Henning Niebuhr (Hamburg)  
Moderation: Bernd Stechemesser (Köln)  
14:00-14:18 Shouldice vs Lichtenstein vs TEP vs TAPP – Bericht von der Consensus Conference in Boston Ferdinand Köckerling (Berlin)
14:18-14:36 Wann ist Netzfixierung bei TEP und TAPP notwendig und wie vermeide ich chronische Schmerzen? Henning Niebuhr (Hamburg)
14:36-14:54 Ergebnisse der Nabelhernienchirurgie in Abhängigkeit von der Defektgröße Bernd Stechemesser (Köln)
14:54-15:12 Gibt es noch einen Stellenwert für die direkte Naht bei Narbenhernien? Guido Woeste (Frankfurt)
15:12-15:30 Lap IPOM vs Sublay – Ergebnisse des Herniamed - Registers Thomas Simon (Weinheim)
Dieses Symposium wird unterstützt von pfm medical ag
15:00 - 16:30 Uhr Was gibt es neues in der MKG-Chirurgie? Raum Tokio
Moderation: Martin Gosau (Nürnberg)  
15:00-15:30 Gesichtstraumatologische Notfälle M. Farmand (Nürnberg)
15:30-16:00 Traumatologie und Rekonstruktion Tobias Vollkommer (Nürnberg)
16:00-16:30 Mundschleimhaut Erkrankungen, Präkanzeröse Läsionen und Tumoren der Mundhöhle Martin Gosau (Nürnberg)
15:00 - 17:30 Uhr Chirurgen im Kontext der aktuellen Berufspolitik (BDC) Raum Shanghai
Moderation: Ralf Schmitz (Kiel)  
Moderation: Peter Kalbe (Rinteln)  
15:00-15:15 Zweitmeinungsverfahren Christoph Jaschke (Freiburg)
15:15-15:25 Diskussion Christoph Jaschke (Freiburg)
15:25-15:40 Terminservice-Stellen – erste Erfahrungen Dirk Farghal (Schweinfurt)
15:40-15:50 Diskussion Dirk Farghal (Schweinfurt)
15:50-16:05 Bereitschaftsdienst und Portalpraxen N.N.
16:05-16:15 Diskussion N.N.
16:15-16:30 Förderung der fachärztlichen Weiterbildung Peter Kalbe (Rinteln)
16:30-16:40 Diskussion Peter Kalbe (Rinteln)
16:40-16:55 Sektorenübergreifende Qualitätssicherung Christoph Schüürmann (Bad Homburg)
16:55-17:05 Diskussion Christoph Schüürmann (Bad Homburg)
17:05-17:20 Arbeitsgemeinschaft Beleg- und Honorarärzte im BDC Dirk Farghal (Schweinfurt)
17:20-17:30 Diskussion Dirk Farghal (Schweinfurt)
16:00 - 18:00 Uhr Aktuelle Aspekte der Hernienchirurgie - Sitzung IV Raum Istanbul
Moderation: Ferdinand Köckerling (Berlin)  
Moderation: Guido Woeste (Frankfurt)  
16:00-16:20 Kommt der Roboter in der Hernienchirurgie? Bernd Stechemesser (Köln)
16:20-16:40 Raus aus dem Bauch – Versorgung von Bauchwandhernien ohne intraabdominelle Netze Martin G. Wiese (Kelkheim)
16:40-17:00 E-MILOS – Technik und erste Ergebnisse Reinhard Bittner (Rottenburg)
17:00-17:20 Behandlung der symptomatischen Nabel- und epigastischen Hernie bei Rektusdiastase in ELAR-Technik Ferdinand Köckerling (Berlin)
17:20-17:40 Erste Erfahrungen in der minimal invasiven Versorgung der Hernia umbilicalis bei Rektusdiastase Andreas Heinig (Bad Saarow)
17:40-18:00 Symptomatische Rektusdiastase mit kombinierter Hernie: Chirurgische Therapie (z. B. MILOS, Naht) Martin Bschor (Berlin)
Dieses Symposium wird unterstützt von pfm medical ag
16:30 - 18:00 Uhr Chirurgischer Notfälle bei Kindern und Jugendlichen in Klinik und Praxis Raum Tokio
Moderation: Elfriede Ring-Mrozik, Ingolstadt  
Moderation: Christian Deindl, Nürnberg  
  Welche Diagnosen können sich hinter akuten Bauchschmerzen bei Kindern und Jugendlichen verbergen? Ring – Mrozik (Ingolstadt)
  Was gilt es bei Kindern mit Vorerkrankungen und Voroperationen am Nervensystem zu beachten – oft eine Herausforderung Ring – Mrozik (Ingolstadt)
  Mögliche Früh- und Spätkomplikationen bei voroperiertem Abdomen Andreas Sarropoulos (Ingolstadt)
  Was darf bei Kindernarkosen auf keinen Fall passieren Ulrich Hofmann (Landshut)
  Fallvorstellungen aus dem Auditorium